Atem Meditation

Atem bewusst spüren

Eine körperzentrierte Meditation ist eine Reise durch den Körper. Leistungsdruck und Stress sind Zeichen unserer hektischen Zeit. Wer regelmässig meditiert, hilft der Gesundheit und kann sogar das Gehirn positiv verändern.

Atem Mediation
Es reicht völlig aus, um tief in die Meditation zu versinken, wenn Du nur dem Atemfluss zuschaust. Der Atem führt Dich von ganz alleine und sehr zuverlässig in die Tiefe. Atmen ist ein körperlicher Vorgang, der sowieso immer stattfindet und von ganz alleine abläuft, er eignet sich hervorragend, um Dein Geist darauf zu konzentrieren. 

In unserem Körper sammeln sich im Laufe der Zeit Blockierungen bzw. Verspannungen an. Die entstehen in Stresssituationen, in denen wir verharren, anstatt dem Gefühl oder der Emotion einen Raum geben, um sie zu durchleben. So halten wir diese Energie in unserem Körper gefangen und verspannen uns dabei. Ein bewusstes, tiefes Atmen bringt Energie in den Körper. So wirbeln wir über das Atmen alles auf, was sich in unserem Körper angesammelt hat. Ist die Energie, die uns dadurch durchströmt, stark genug, können Blockaden durchbrochen werden. Sind Blockaden gelöst, kann die Energie im Körper wieder fliessen.

Mit der Atem Meditation hast Du eine faszinierende Möglichkeit Dein Körper tief zu entspannen, innerlich ruhig zu werden, Dich zu zentrieren, Dich zu fühlen und zu Dir selbst finden. Die Folgen einer Atem Meditation sind Vitalität, Lebendigkeit, Seelenfrieden und innere Gelassenheit und das einfach nur durch das Atmen.